Porträt

Umfrage in der Bevölkerung; Ergebnis

 

Die Bevölkerung von Benken hat eine Vorstellung über die heutige Situation und die Entwicklung der Gemeinde. Die Umfrage bringt zum Ausdruck, dass man in Benken über eine hohe Wohn- und Lebensqualität verfügt, dabei aber die Eigenständigkeit bewahren will. Mit den bestehenden Rahmenbedingungen sind die Benkener mehrheitlich zufrieden. Gewünscht werden mehr Kultur- und Freizeitangebote für Familien und Jugendliche, Angebote des öffentlichen Verkehrs, Einkaufsmöglichkeiten sowie geeigneten Wohnraum für Familien und Senioren.
 
Die vom Gemeinderat Benken durchgeführte Umfrage in der Bevölkerung beleuchtet die Bedürfnisse und Wünsche der Einwohnerinnen und Einwohner in Bezug auf die Entwicklung, Kultur- und Freizeitangebote, geologisches Tiefenlager, Gesundheit, Finanzen, Eigenständigkeit, Aussenraum, Behörde, Gemeindeverwaltung und die Kommunikation. 131 Haushalte und damit rund 240 Personen haben sich an der im April 2019 durchgeführten Befragung beteiligt. Die Umfrage bringt im Wesentlichen zum Ausdruck:
 
 
·       Die heutige Lebens- und Wohnqualität wird als «gut» bis «sehr gut» bewertet und ist der Bevölkerung sehr wichtig.
 
·       Die Mehrheit der Einwohnerinnen und Einwohner wünscht sich lediglich ein moderates Wachstum. Primär soll zahlbarer Wohnraum für Familien und Junge, aber auch hochwertiger Wohnraum zur Verfügung stehen. Insbesondere aber auch geeigneter Wohnraum für das Alter (Alterswohnungen) wurde als «wichtig» bis «sehr wichtig» beurteilt.
 
·         Die Situation Kultur- und Freizeitangebote wurde als «gut» beurteilt. Potential ist bei Angeboten für Familien und kulturellen Anlässen erkennbar.
 
 
·         Die Standortsuche für ein geologisches Tiefenlager zur Entsorgung von radioaktiven Abfällen interessiert die Einwohnerinnen und Einwohner. Die Einbindung der Bevölkerung in den bisherigen Evaluationsprozess wurde als «gut» bis «sehr gut» beurteilt.
 
 
·         Die Steuersituation wird als «genügend» bis «gut» beurteilt.
 
 
·         Die Angebote im ambulanten und stationären Bereich wurden als «gut» beurteilt.
 
 
·         Die Eigenständigkeit der Gemeinde wird als «wichtig» bis «sehr wichtig» beurteilt. Regionale Zusammenarbeit ist hingegen erwünscht.
 
 
·         Die Mehrheit der Einwohnerinnen und Einwohner beurteilt den Aussenraum als «gut». Potential besteht beim Angebot des öffentlichen Verkehrs, den Einkaufsmöglichkeiten und beim Breitband-Datenübertragungsnetz.
 
 
·         Die Arbeit der Behörde und Gemeindeverwaltung werden durch die Bevölkerung positiv wahrgenommen.
 
 
Die Ergebnisse sind eine wertvolle Grundlage zur Festlegung einer Entwicklungsstrategie, welche die Interessen der Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Benken abbilden.
 
Das detaillierte Ergebnis finden Sie hier:
 

Auswertung_Umfrage_Bevoelkerung_Diagramm  [PDF, 523 KB]

 

zurück - Druckversion